Profundes Ingenieurwissen
seit mehr als 17 Jahren

Kegel-Stauch-Automat

für das Warmstauchen in vertikaler Lage von kleinen Stiftdurchmessern Typ KSTA-01



Beschreibung

Kegel-Stauch-Automat für Stifte mit Durchmessern von 1 bis 3 mm und Stiftlängen von 40 bis 125 mm. Die Stifte werden als Auswerfer- oder Perforierstifte eingesetzt. Die Produktionszeit besteht aus Erwärmzeit plus Taktzeit, wobei die Taktzeit bei ≤ 1 Sekunden liegt. Der Produktbunker ist für eine Produktionszeit größer 30 Minuten für Stifte mit einem Durchmesser 3mm ausgelegt, bei kleineren Durchmessern reicht die Bunkerkapazität für mehrere Stunden.

Produktionsablauf

Pos.1: Einsetzen der Stifte in die Matrize

Pos.2: Vermessen der Stiftlänge (optional zuschaltbar), bei über- oder unterschritten des eingegebenen Sollwertes wird nicht gestaucht.

Pos.3: Erwärmen und Stauchen, Wärmebestimmung erfolgt über Pyrometer. Stauchstempelstellung über Panel im laufenden Betrieb einstellbar.

Pos.4: Ausnehmen der Stifte und Selektion in Qualität i.O oder n.i.O.

Steuerung

Siemens S7 mit Panel (Panelgröße vom Kunden wählbar).

Leistungsdaten

in 7.600 Betriebsstunden wurden 4.322.000 Teile (Ø1 - Ø3) produziert

Technische Daten zur KSTA-01

  • Rundtakttisch mit vier Matrizen und Stauchlage vertikal
  • Stiftdurchmesser: Ø1 bis Ø3 mm
  • Stiftlängen: 40 bis 125 mm zzgl. der Stauchmaßzugabe
  • Produkte werden auf Maßhaltigkeit der Länge geprüft, Prüfbereich ±0,05mm
  • Durchbiegung 0,1 mm pro 100 mm
  • Material: WS / HSS / HWS / ASP usw.
  • Perforierstifte nach Zeichnung
  • Taktzahlen ohne Erwärmzeit: Ø1 bis 3 max. 1000 Teile / Stunde
  • Stauchzugabe: einstellbar, maximal 2,5 mm
  • Induktionsleistung: 2,0 kW
  • Aufwärmzeiten: einstellbar
  • Stauchtemperatur: einstellbar 800 – 1.400 °C, ->Pyrometerabfrage
  • Maschinenbedingte Fehlerrate ist ≤3%
  • gemessene Wirkleistung des Automaten liegt bei unter 2 kW/h.
  • Umrüstzeit ca. 15 Minuten