Profundes Ingenieurwissen
seit mehr als 17 Jahren

Zylinderkopf-Stauch-Automat

für das horizontale Warmstauchen von Stiften Typ ZKSTA-01



Beschreibung

Zylinderkopf-Stauch-Automat mit horizontaler Stauchlage für Stifte von Durchmessern 2 bis 8 mm und Längen von 70 bis 250 mm. Die Produktionszeit besteht aus Erwärmzeit plus Taktzeit, wobei die Taktzeit bei ≤ 2 Sekunden liegt. Der Produktbunker ist für eine Produktionszeit größer 30 Minuten für Stifte mit einem Durchmesser 8 mm ausgelegt, bei kleineren Durchmessern reicht die Bunkerkapazität für mehrere Stunden. Der Automat hat einen rotierenden Stern mit drei separat gekühlten Matrizenaufnahmen und kann deswegen ca. 30% schneller arbeiten als die Zweimatrizenvariante, auch ist kein separates Hydraulikaggregat und kein Hydrauliköltank notwendig.

Produktionsablauf

Pos.1: Magazin mit Einlegewalze

Pos.2: Rotierenden Stern mit drei separat gekühlten Matrizenaufnahmen.

           Sternposition 1: Produkt einlegen und automatische Längenmessung

           Sternposition 2: Produkt Erwärmen und Stauchen mit automatischer Stauchzugaben Einstellung im Anschlag

           Sternposition 3: Produkt abkühlen und in Matrize lösen

           Sternposition 1: Produkt ausschieben

Pos.3: Stauchanschlag stellt sich durch die Längenmessung beim Einschieben automatisch auf die errechnete Längenkorrektur ein.

Pos.4: Ausnehmen der Stifte.

Steuerung

Siemens S7 mit 15“ Panel (Panelgröße vom Kunden wählbar).

Leistungsdaten

in 2.850 Betriebsstunden wurden 1.080.000 Teile (Ø2 – Ø8) produziert.

Technische Daten zur ZKSTA-01

  • Rotierenden Stern mit drei separat gekühlten Matrizenaufnahmen
  • Stiftdurchmesser: Ø2 bis Ø8 mm
  • Stiftlängen: 70 bis 250 mm, auf Anfrage auch länger
  • Stauchzylinderwege frei programmierbar
  • Wartungsintervall des servohydraulischer Stauchzylinder beträgt 20.000 Betriebsstunden
  • Stauchkraft: 200 kN, andere Größen möglich
  • Produkte werden auf Maßhaltigkeit der Länge geprüft, Prüfbereich ±0,01mm
  • Material: Werkzeugstahl, gehärtet oder ungehärtet
  • Produktionszeit = Erwärmzeit + max. 2 Sekunden Taktzeit (bei Stiftlänge 250 mm)
  • Induktionsleistung: 10,0 kW
  • Aufwärmzeiten: einstellbar
  • Stauchtemperatur: einstellbar 800 – 1.400 °C, ->Pyrometerabfrage
  • Umrüstzeit ca. 20 Minuten
  • Keine zusätzliches Hydraulikaggregat oder Öltank notwendig